Kategorie: Berichte

Berichte zu unseren Aktionen.

Kein Sommerlager

Kein Sommerlager

Dieses Jahr werden wir, die Minis von St. Jakobus und Maria Hilf, leider nicht aufs Sommerlager fahren können und müssen damit eine jahrzehntelange und für uns teils ewige Tradition brechen. Natürlich heißt das nicht, dass wir uns bis dahin gar nicht mehr sehen. Sobald Lockerungen beschlossen sind werden wir schauen ob und wie wir Aktionen in einem sicheren Rahmen durchführen können. Bleibt bis da hin gesund!

Corona-Update

Corona-Update

Auch in diesen ganz außergewöhnlichen Zeiten, in denen wir uns nicht mehr – oder wenn nur mit ausreichendem Sicherheitsabstand – im echten Leben sehen können, wollen wir Minis euch trotzdem hin und wieder auf dem Laufenden halten.

Seit der letzten Gruppenstunde ist – besser gesagt wäre – viel passiert: Wir hätten uns zu vielen spannende Gruppenstunden getroffen, wären gemeinsam auf Minis on Tour gefahren und hätten die Karwoche mit Ostern als krönenden Abschluss gefeiert.

Und zusätzlich hätten wir Leiter*innen im Hintergrund die erwähnten und noch anstehenden Aktionen geplant und teilweise auch voller Elan umgesetzt. Hätten? Natürlich war die Leiterrunde weiter aktiv, wir haben uns im Messenger und in Videokonferenzen besprochen und weiterhin fleißig geplant.

Dabei wurden unter anderem auch einige Ideen für Corona-Gruppenstunden ausgetauscht, die nach den Osterferien dann hoffentlich auch einmal in der Praxis verwendet werden, bis wir uns wieder im echten Leben treffen können. Eine dieser Ideen wurde in einer Videokonferenz auch schoneinmal direkt ausprobiert: Gemeinsam hat die Leiterrunde Mini-Montagsmaler gespielt – mit viele Lachtränen und Corona-geeigneten Küssen…

Bleibt alle gesund und verliert auch ohne regelmäßige Aktionen von uns Minis im echten Leben nicht den Mut in diesen besonderen Zeiten.

Mutkarten gegen Einsamkeit

Mutkarten gegen Einsamkeit

Für die Aktion #Mutausbruch der KHG Mannheim wurden 12 000 Karten für Mannheim bestellt – das sind 60 Kilo Mut! Auch wir wollten mithelfen diesen Mut zu verbreiten und haben Postkarten geschrieben.

Wir haben nicht nur unter uns Minis einander Postkarten und damit Mut in diesen besonderen Zeiten weitergeschickt, sondern auch anderen Freunden, Familie und Bekannten.

Dabei haben wir häufig zusätzlich auch noch unbeschriebene Karten beigelegt, damit die, die Mut bekommen haben, etwas davon ihrerseits weiterschicken können. So können wir uns alle untereinander ganz viele #Mutausbrüche und Kraft schenken und uns so unter Gottes Segen durch diese schwierigen Zeiten helfen.

Bleibt alle gesund und verliert nicht den Mut!

Besuch der Jugendkonferenz

Besuch der Jugendkonferenz

Wie soll die Zukunft der Kirche aussehen? Diese Frage stellten sich etwa hundert Jugendliche aus Mannheim am 9. Februar bei der Jugendkonferenz. Auch Minis aus St. Jakobus und Maria Hilf machten sich trotz des aufbrausenden Sturms Sabine auf den Weg in die Jugendkirche SAMUEL.

Zu Beginn begrüßte das Team der Jugendkirche die Teilnehmer*innen, Dekan Karl Jung sprach motivierende Worte und Zauberer Linus verzauberte das Publikum, indem er unter anderem einen Tisch zum Schweben brachte. Anschließend konnten alle an 10 Workshops ihre Gedanken zu Themen rund um Schule, Gottesdienst, Nachhaltigkeit, Ministranten, Verbände und Kirchenstrukturen einbringen. Die Wahl der Themen und Stationen blieb jedem frei überlassen, für leckere Häppchen und Getränke wurde gesorgt.

Beendet wurde der Tag mit einem gemeinsamen YouGo!, der wie immer frisch und modern gestaltet war.

Im Juni kommen Jugendliche aus der ganzen Diözese zum Jugendforum #weiter nach Mannheim um ein ganzes Wochenende an diesen und weiteren Ideen in weiterzudenken. Wir sind auf jeden Fall wieder am Start 🙂

Nachhaltigkeit bei den Minis

Nachhaltigkeit bei den Minis

Im Januar haben wir, die Leiterrunde der Minis St. Jakobus, die Erklärung „Ökologische Verantwortung“ der Kath. Stadtkirche Mannheim ausgefüllt und uns dazu entschlossen zusätzlich zu den vorgegebenen Punkten weitere Maßnahmen zu ergreifen.

Vorgegeben für alle Gruppierungen in Mannheim ist:

  • Fair gehandelter Tee und Kaffee
  • Bio-Milch
  • Recycling-Papier

Unsere zusätzlichen Verpflichtungen:

  • Spirituelle Vertiefung des Themas Ökologische Verantwortung
  • Kein Einweg-Plastik
  • Mehrweg-Flaschen
  • Mehrweg-Becher
  • T-Shirts & Pullis aus biologischer und fairer Produktion
  • Reduzierung von Plastikmüll

Die ersten konkreten Schritte waren im Februar 2020 die Anschaffung von einem Sprudler und Mehrweg-Plastikbechern für das PWH.

Sternsinger 2020

Sternsinger 2020

Frieden für die Kinder, Frieden für die Welt – Frieden! Im Libanon und weltweit

Das ist das Motto, unter dem die Sternsinger dieses Jahr von Haus zu Haus ziehen um Geld für ein friedlicheres Miteinander zu sammeln.
Auch in diesen Jahr waren wir wieder dabei und haben für Kinder im Libanon insgesamt 3159,84€ gesammelt.

Wir waren am 05. und 06. Januar in Neckarau unterwegs und haben den Häusern, die sich zuvor bei uns angemeldet hatten, den Segen für 2020 gebracht. Dabei haben wir auch für uns als Dankeschön der Menschen einige Süßigkeiten abstauben können ;D

Nicht nur wir bedanken uns herzlich bei jedem, der die Sternsinger dieses Jahr unterstützt hat, sondern auch die Bundeskanzlerin unterstützte das 62. Dreikönigssingen.
In Berlin sagte sie am 07. Januar: „Ihr bringt damit eine Botschaft zu den Menschen, wenn ihr durch die Städte und Dörfer zieht, die sagt: hier kann jeder etwas tun, wir brauchen Nächstenliebe, damit die Welt friedlicher wird und damit die Welt zusammenhält.“

Hoffen wir auf ein gesegnetes und friedliches Jahr 2020.

Exklusiver Herbstausflug

Exklusiver Herbstausflug

Am Samstag, den 09. November haben wir das erste Mal mit allen exklusiven Ministrantinnen und Ministranten einen VIP Ausflug unternommen. Exklusiv sind alle Kinder und Leiter, die besonders zuverlässig gedient haben – sprich, wenn sie eingeteilt waren anwesend waren oder für Ersatz gesorgt hatten.

Mit allen VIPs waren wir gemeinsam in Neckarau bowlen und hatten dabei super viel Spaß! (Die Gerechtigkeit wurde natürlich auch nicht vernachlässigt ;D ) Mal schauen, wo es nächstes Jahr hingeht und welche VIPs da mitkommen dürfen…

Schaust du fleißig auf den Miniplan,
darfst du nächstes Jahr auch mitfahr’n!

Minitag

Minitag

Der Minitag fand dieses Jahr am Sonntag, den 13. Oktober statt. Er begann mit einem Gottesdienst in St. Jakobus. Anschließend gab es ein buntes Programm mit Spielen und Sketchen. Natürlich durfte auch das Mittagessen im Gemeindesaal und die Urkundenverleihung für besonders fleißige oder (erstmals) besonders zuverlässige Minis nicht fehlen. Leider durften wir dieses Jahr keine neuen Ministranten aufnehmen.

Sommerlager

Sommerlager

Wie jedes Jahr sind wir in der letzten Ferienwoche für 5 Tage mit Spiel, Spaß, Spannung und Vielem mehr weggefahren – dieses Jahr unter dem Motto MINIsterium für Zauberei. Es drehte sich also alles um die magische Welt von Harry Potter. Durch verschiedene Unterrichtsstunden wie Zaubertrankkunde, einem gruseligen Nachtspiel bei dem Dementoren eingefangen werden mussten oder anderen Spielen wie Quidditsch bekamen alle eine spaßige Auszeit von der Muggelwelt.

Alle Leiter verkleidet als Hogwartslehrer oder Vertrauensschüler.
vergangene Termine 2019/2020

vergangene Termine 2019/2020

8. – 10. Februar: MinisOnTour

16. März: Schnitzeljagd

13. April: Palmzweigebinden

23. – 26. Mai: 72-Stunden-Aktion

2. – 7. September: Sommerlager

13. Oktober: Minitag

09. November: Exklusiver Herbstausflug

16. November: Dekanats-Fußballturnier

14. Dezember: Sternsinger-Vorbereitungstag

24. Dezember: Heiligabend

5. und 6. Januar: Sternsinger